fbpx

Offline-Werbung für die Region

Mal in eigener Sache

In der heutigen Ausgabe vom 27.11.2019 findet Ihr zum Thema Black Friday im Kreisboten Sonthofen – Oberallgäu,  mal in eigener Sache, unserer Offline-Werbung.
½ Seite Zeitungswerbung “Startklar für 2020”.

Online Marketing ist in der heutigen Zeit eines der stärksten Medien und auch für die Zukunft in der Digitalisierung nicht mehr weg zu denken.

Jedoch um regional schnelle Reichweite zu erlangen und sichtbar zu werden, bedarf es in kleinen Abständen auch mal einer herkömmlichen Zeitungswerbung. Zudem ist für viele Gruppen die Zeitung immer noch mit einer der glaubwürdigsten Werbungen, da in Deutschland immer noch eine hohe Anzahl der Internetnutzer, dem Onlineangebot und der Onlinewerbung skeptisch gegenüberstehen.

Tageszeitung – das morgendliche Informationsmedium

Die Tageszeitung erfordert, anders als andere Medien, die volle Aufmerksamkeit um in der früh wichtige Informationen zu erhalten. Diese können in 
beruflicher als auch privater Hinsicht unter Tages von Wichtigkeit sein.

Die Stärken des Mediums

  1. Tageszeitungen erlauben Werbetreibenden einen schnellen Reichweitenaufbau.
  2. Hohe Aufmerksamkeit des Lesers durch die intensive Nutzung.
  3. Regionale Titel gute Abverkaufsmedien, überregionale Titel sehr gut als Imagemedien, 
  4. Werbekampagnen sind über die Auswahl der Tageszeitungen gut regional und lokal aussteuerbar.

Die Schwächen des Mediums

  1. Bei Farbanzeigen ist die Bildqualität sehr eingeschränkt.
  2. Im Alterssegment unter 35 sind Tageszeitungen kaum oder nur selten als Werbemittel geeignet.
  3. Da ein Exemplar in der Regel nur von wenigen Lesern genutzt wird, sind die Kontaktkosten des Werbemediums hoch.

Dies führt zwangsläufig dazu, dass dem Printmedium und ihren diversen Inhalten eine hohe Aufmerksamkeit geschenkt wird. Im Vergleich zu anderen Medien, die beispielsweise einer Second-Screen-Nutzung unterliegen, wird die Tageszeitung folglich viel intensiver genutzt.

Aber auch die Zeitungsunternehmen reagieren und stellen immer mehr auf digital um. Viele Herausgeber haben den Mehrwert erkannt und stellen das
Lesematerial online und kostenfrei zur Verfügung, wohin andere im Zeitalter der Digitalisierung noch ABO Gebühren verlangen.

Da stellt sich klar die Frage, wer ist mittel bzw. langfristig, in Zukunft noch am Markt?

Zu den Themen Online Marketing, Social Media und SEO, werden wir in einem weiteren Blogbeitrag mehr berichten.

Menü